Lieferzeit: 2-4 Werktage.

Kostenloser Versand ab 50€.

100% Geld-zurück-Garantie

Blog

Fühlst du dich Aufgebläht? Lass uns darüber reden...

Ja, ich weiß ... wenn die Blähungen auftreten wird dies zum Alptraum und passiert leider den meisten von uns. Es ist ärgerlich, manchmal tut es weh und kann oft entmutigend sein, besonders wenn wir Pläne haben und uns bestens fühlen wollen. Obwohl Blähungen durch viele Ursachen verursacht werden können, ist dies auch mit Erkrankungen verbunden. Daher ist es wichtig, einen Arzt aufzusuchen, wenn die Symptome anhalten und Schmerzen verursachen.

Wir haben gute Nachricht ... Es gibt einige kleine Schritte, die du machen kannst, um einen aufgeblähten Bauch zu verhindern! Wir haben einige einfache Tipps vorbereitet, die dich täglich Unterstützen, um Schwellungen zu verhindern oder zu lindern.

Flüssigkeitszufuhr ist wichtig!

Du spürst es wahrscheinlich sehr oft, aber Wasser zu trinken ist wichtig, um Schwellungen zu vermeiden. Nicht genügend Flüssigkeitszufuhr ist die Hauptursache für Verstopfung, die zu Blähungen führt. Wenn du regelmäßig viel Wasser trinkst, entfernst du Giftstoffe aus deinem Körper und lassen dein Darm besser funktionieren. Versuche, bis zu 2 Liter Wasser pro Tag zu trinken, und du wirst innerhalb kürzester Zeit den Unterschied merken. Nicht nur für den Darm ist viel Wasser trinken vom Vorteil, auch deine Haut bekommt etwas davon. Eine hydratisierte Haut ohne Pickel! Gegen Kopfschmerzen hilft natürlich auch sehr viel zu trinken.

Wenn du eine Abwechslung brauchst, ist die beste Lösung einen Kräutertee zu trinken.

Daily Kick & Sleep Tight Tea

Das Tee Duo für Tag und Nacht mit kraftvollen natürlichen Zutaten zur Fettverbrennung, Detox und für eine bessere Verdauung

Daily Kick & Sleep Tight Tea -62%

Regulärer Preis: 25,90 €

Ihr Preis: 9,90 €

× Schließen

Finde heraus, was du NICHT essen darfst

Wenn dein Magen regelmäßig anschwillt, ist es wichtig zu verstehen, welche Nahrungsmittel dies verursachen. Möglicherweise verursachen deine Lieblingsnahrungsmittel diese Unannehmlichkeiten, also wäre es besser, wenn du ein Ernährungstagebuch schreibst und deine Blähungen anhand des Tagesbuches feststellen könntest. Nach einiger Zeit wirst du bemerken welche Nahrungsmittel einen aufgeblähten Bauch verursachen und diese dann vermeiden oder einschränken. Für die meisten Menschen sind Getreide und Milchprodukte die problematischen Nahrungsmittel, aber da jeder Mensch anders ist, musst du auf deinen Körper hören.

Regelmäßig trainieren

Regelmäßige Bewegung kann dazu beitragen, Blähungen zu reduzieren und einen regelmäßigen Stuhlgang hervorzurufen. Unser Schweiß setzt Natrium frei, das dazu beitragen kann, Wassereinlagerungen zu vermeiden.

Wir empfehlen, einige Yoga-Übungen zu versuchen, die sich speziell auf den Bauch konzentrieren. Diese helfen dir, Stress und Anspannung im Bauchbereich zu beseitigen.

Auf ein sinnvolles Portionieren der Mahlzeiten achten

Zu große Portionen essen führt oft zu Blähungen.Wenn du dich nach dem Verzehr großer Portionen nicht wohl fühlst, versuche die Portionsgröße zu verringern und häufiger während des Tages zu essen.

Eine Unterstützung für deine Essgewohnheiten sind die Booty Tone Kapseln bestens geeignet. Verhindern Heißhungerattacken und reduzieren deutlich deinen Taillen- und Oberschenkelumfang.

Entspanne dich...

Ein heißes Bad kann einen deutlichen Unterschied machen! Warmes Wasser kann deine Schmerzen lindern und dir helfen, sich zu entspannen, indem du Stress reduzierst. Schalte deine Lieblingsmusik ein, zünde Duftkerzen an und entspanne dich!

Um dir noch ein bisschen mehr zu helfen haben wir ein besonderes Produkt, dass dir hilft deine Schwellung und Blähungen zu reduzieren.

Zurück zum Blog