Wie stoppt man den Heißhunger?

Du willst weniger essen, aber deine abendlichen Heißhungerattacken machen dir das nicht gerade leicht? Wenn du sie doch nur kontrollieren könntest...! Keine Sorge, das ist durchaus möglich. Hier sind einige Tipps, wie du deinen Hunger unter Kontrolle bekommst!

1. Snacks, Snacks, Snacks!

Wenn der Heißhunger unerträglich wird, kannst du dir immer einen leichten Snack für unterwegs gönnen. Ein leckerer Smoothie, Naturjoghurt mit frischem Obst, Zartbitterschokolade und andere gesunde Alternativen, können dein Verlangen nach Süßem zufriedenstellen.

2. Verzichte nicht auf Fett in deiner Ernährung

Auch wenn du eine Diät machst, solltest du Fett trotzdem nicht komplett vermeiden (solange du es nicht übertreibst). Wieso? Sie versorgen nämlich den Körper mit wichtigen Fettsäuren und Vitaminen, die für das Gleichgewicht und die richtige Funktion des Nervensystems und die allgemeine Gesundheit des Organismus wichtig sind.

3. Lerne, dich abzulenken

Sobald du den Heißhunger verspürst und weißt, dass du ihm widerstehen musst, solltest du eine Alternative finden: Einen Spaziergang machen, Hausarbeit erledigen, Sport treiben, spazieren gehen... was immer dich gut ablenkt.

4. Wenn du deine Mahlzeiten nicht selbst zubereiten kannst, reduziere einfach die Portionen

Auch wenn in deiner Familie große Mahlzeiten üblich sind, kannst du trotzdem abnehmen! Du kannst nämlich noch immer deine eigenen Portionen bestimmen. So wirst du alle Nährstoffe bekommen, die du brauchst, um Heißhungerattacken vorzubeugen, und zudem kannst du deine Mahlzeiten mit deinen Lieben genießen.

Um deine Portionen leichter zu reduzieren, kannst du einen Appetitzügler einnehmen, der dafür sorgt, dass du früher satt wirst. Eines der besten Produkte dafür ist sicherlich der Tummyccino, der Kaffee zum Abnehmen mit Garcinia Cambogia, der dafür sorgt, dass du den ganzen Tag über satt bist.

5. Machen nicht zu viele strenge Diäten

Wenn du deine Ernährung zu sehr einschränkst, kann das zu einem Mangel an Vitaminen, Mineralien und anderen wichtigen Nährstoffen im Körper führen. Da der Körper diese Nährstoffe unbedingt braucht, wird er sie auch anfordern, indem er häufige Heißhungerattacken auslöst.

6. Lasse keine Mahlzeiten aus

Es macht Sinn - wenn du eine Mahlzeit auslässt, wird dein Appetit aus dem Gleichgewicht geraten und du wirst bei der nächsten Mahlzeit mehr essen. Drei kleinere Hauptmahlzeiten am Tag sind optimal.

7. Esse nicht vor dem Bildschirm

Vor dem Fernseher oder dem Computer zu naschen ist für die meisten von uns ein automatisches Verhalten, vor allem abends neigen wir sehr dazu. Wenn du es komplett vermeiden willst, musst du eine bewusste Entscheidung treffen, nicht vor dem Bildschirm zu essen. Das ist schwierig, aber das Ergebnis wird es wert sein!

Wenn du deinen abendlichen Heißhunger komplett loswerden möchtest, kannst du dich für einen nächtlichen Appetitzügler entscheiden. Unser Night Burner Drink, ein Appetitzügler mit Limetten-Geschmack mit nächtlicher Wirkung, ist hierfür die beste Wahl! Bonus-Effekt: Er verhindert, dass Kalorien als Körperfett gespeichert werden!

8. Sorge dafür, dass dich der Heißhunger nie überrascht

Wenn dir klar ist, dass du fast jeden Tag zu einer bestimmten Uhrzeit ein starkes Verlangen nach Snacks bekommst, kannst du das vorhersehen und etwas dagegen tun. Bereite etwas Obst, knackiges Gemüse, Joghurt oder Tee vor und genieße es in ruhe.

Und wenn du einfach nicht NEIN sagen kannst...

Keine Sorge, auch wenn du manchmal zu deinen süßen Sünden einfach nicht NEIN sagen kannst, gibt es eine Lösung! Die Flat Tummy Caps verhindern, dass sich Kalorien in Form von Fett an deinen Problemzonen ansammeln!

Produkte für Sie

-63%
Sonderangebot 11,90 € Regulärer Preis 31,80 €
Produkt anzeigen